DATENSCHUTZERKLÄRUNG / INFOPFLICHT NACH §5 TMG UND ART. 12, 13, 14 DSGVO

 

Es liegt auf der Hand, dass beim DDI- Deutsches Datenschutz Institut GmbH DATENSCHUTZ groß geschrieben wird.

Der Schutz personenbezogener Daten ist für uns, die Deutsches Datenschutz Institut GmbH, weit mehr als die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Interesse daran, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen.
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, der E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer Person, erfolgt stets im Einklang mit geltendem Datenschutzrecht.
Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Darüber hinaus wollen wir betroffene Personen über die ihnen zustehenden Rechte aufklären.
Die Deutsches Datenschutz Institut GmbH hat zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst umfänglichen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.
Trotz unserer Sorgfalt können bei internetbasierter Datenübertragung Sicherheitslücken auftreten, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen natürlich frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder postalisch, an uns zu übermitteln.

 

Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle und Kontaktmöglichkeiten
DDI – Deutsches Datenschutz Institut GmbH
Thomas Aichelmann, Jens Burkard
Hessenring 71
61348 Bad Homburg
Deutschland

+49 (0) 6172 595 1220
info@deutsches-datenschutz-institut.de
www.deutsches-datenschutz-institut.de

 

Kontaktdaten des DSB
Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:
DDI – Deutsches Datenschutz Institut GmbH
www.deutsches-datenschutz-institut.de
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der o. g. Unternehmensadresse mit dem Zusatz –Datenschutzbeauftragter– oder per E-Mail unter:   info@deutsches-datenschutz-institut.de

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt im Einklang mit den jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzanforderungen zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken in Abhängigkeit von der Gruppe der Betroffenen:

DATENSCHUTZHINWEISE FÜR BEWERBER

DATENSCHUTZHINWEISE FÜR BESCHÄFTIGTE

DATENSCHUTZHINWEISE FÜR WEBSEITENBESUCHER

DATENSCHUTZHINWEISE FÜR SONSTIGE BETROFFENE

 

Drittlandübermittlung
Die Datenübertragung in ein Drittland findet nicht statt.

 

Recht auf Widerruf einer Einwilligung
Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde
Verstößt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihrer Ansicht nach gegen die DSGVO, so haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

 

Hinweis zu Profiling und Scoring
Ein Scoring bzw. Profiling findet nicht statt.

 

Registereintrag
Registernummer: HRB 14003
Registergericht: Bad Homburg

 

USt- oder Wirtschafts-Identifikationsnummer
Umsatzsteuer-ID: 003 231 59146.

 

Betroffenenrechte
Sie können unter der o. g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen.Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.